Maria PrietoBarea.jpg

Hallo, ich bin Maria.

Meine Küche ist klein, mein Herd ist durchschnittlich, meine Küchengeräte sind basic... Man braucht nicht viel um einen Kuchen zu backen. Ich möchte euch mit meinen Lieblingsrezepten inspirieren, denn ein Stück warmer duftender Kuchen und eine Tasse Kaffee versüßen das Leben. Ich illustriere alle Rezepte liebevoll von Hand. 

 

Ribiselkuchen à la Mama

Ribiselkuchen à la Mama

Ribiselkuchen weckt bei mir immer Kindheitserinnerungen. Im Garten hatten wir 2 Ribiselsträucher und jeden Sommer gab es Mamas unglaublich leckeren Kuchen mit frischen Beeren, Baiser und Mürbeteig. Der schmeckt Groß und Klein und ist schneller aufgegessen als man schauen kann. In Deutschland nennt man Ribisel übrigens Johannisbeeren. 

Hier folgt das köstliche Rezept aus Mamas Küche.

Ribiselkuchen mit Mürbteig, New Cakes On The Block, Österreichischer Foodblog. Einfache Kuchenrezepte.

Zutaten

Mürbteig

300 g Mehl
200 g Butter, kalt
100 g Zucker

Baiser

3 Eiweiß (große Eier)
150 g Zucker
1 EL weißer Essig
400 g Ribisel (Johannisbeeren)

Für 1 Backform 20 x 30 cm (12 Stück)
Dauer: 30 min + 55 min Backzeit + 1 h Kühlzeit

 

Zubereitung

Für den Mürbteig Mehl, Zucker, und die in Stücke geschnittene kalte Butter in eine Schüssel geben und gut durchkneten. Dazu verwendet man den Knethaken des Mixers oder die Hände. Schnell zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Scheibe formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Eine Backform mit Butter einfetten und den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. 

Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig mit einem Nudelholz etwas größer als die Backform ausrollen. Vorsichtig in die Backform heben und denüberstehenden Teig wegschneiden. Mehrmals mit der Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen ca. 12-15 Minuten vorbacken. Wenn der Boden fertig ist, aus dem Ofen nehmen und Ofen auf 150°C runterschalten.

In der Zwischenzeit die Ribisel waschen und von den Stielen lösen. 
Die Eiweiß zu Eischnee schlagen. Wenn der Eischnee anfängt, fest zu werden, langsam den Zucker einrieseln lassen und den Essig hinzufügen. Weiterrühren bis der Eischnee glänzend und fest ist. Die Ribisel vorsichtig unterheben und die gesamte Masse auf dem Mürbteig verteilen.

Den Kuchen zurück in den Ofen schieben und weitere 30 Minuten backen. Wenn der Kuchen zu dunkel wird, nach der Hälfte der Zeit mit Alufolie abdecken. Nach der Backzeit, den Ofen ausschalten und den Kuchen noch weitere 10 min trocknen lassen.

Auskühlen lassen und genießen. Damit der Ribiselkuchen nicht matschig wird sollte er in 2 Tagen gegessen werden.

Hast du den Kuchen gebacken? Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen.

Cashew-Caramel-Shortbread-Bars

Cashew-Caramel-Shortbread-Bars