Maria PrietoBarea.jpg

Hallo, ich bin Maria.

Meine Küche ist klein, mein Herd ist durchschnittlich, meine Küchengeräte sind basic... Man braucht nicht viel um einen Kuchen zu backen. Ich möchte euch mit meinen Lieblingsrezepten inspirieren, denn ein Stück warmer duftender Kuchen und eine Tasse Kaffee versüßen das Leben. Ich illustriere alle Rezepte liebevoll von Hand. 

 

Mohn-Pudding Kuchen mit frischen Himbeeren

Mohn-Pudding Kuchen mit frischen Himbeeren

Ich wollte unbedingt einen Kuchen mit Pudding backen und habe einige Versionen ausprobiert, bis ich den Mohn-Pudding Kuchen kreiert habe. Er wurde, wie so oft, im Büro (das Architektur Büro meines Freundes) Test gegessen und hat bestanden. Das bedeutet, er war im Nu aufgegessen ;) 

Der Kuchen besteht aus 3 Schichten: einem saftigen Biskuitboden, fruchtiger Himbeermarmelade und dem Mohnpudding. Vor dem Servieren wird er mit frischen Himbeeren dekoriert.

Für Biskuitböden gibt es viele verschiedene Rezepte. Dieses hier ist mir immer gut gelungen, es ist mit Eischnee. Wichtig ist den Teig gleich in den Backofen zu schieben, da sonst die eingeschlagene Luft entweicht.

 sommerlicher Mohn-Pudding Kuchen. Schnell und einfach zu machen. www.newcakesontheblock.com

Zutaten

Biskuit

3 Eier
90 g Zucker
2 EL kaltes Wasser
70 g Mehl
1 TL Backpulver
4 EL Himbeermarmelade

Mohn Pudding

550 ml Milch
250 ml Schlagobers
2 Pkg. Vanillepudding Pulver
100 g Zucker
1 Vanilleschote, ausgekratzt
1 TL geriebene Zitronenschale
120 g Mohn
4 Blatt Gelatine

Deko

400 g frische Himbeeren

Für 1 Kuchenform von 26 cm Ø (12 Stück)
Dauer: 45 min + 4 h Kühlzeit

 

Zubereitung

Den Backofen auf 180° Ober-Unterhitze vorheizen. Den Boden der Springform mit einem Backpapier auslegen (zwischen Boden und Ring einklemmen) und die Seiten der Form einfetten.

Für den Biskuit die Eier trennen. Eiweiß mit Handmixer oder Küchenmaschine aufschlagen und die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen bis der Eischnee steif und glänzend ist. Eigelbe mit dem kalten Wasser, dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker cremig schlagen. 

Eigelbe und Eischnee vorsichtig mit einer Küchenspachtel mischen (bitte keinen Mixer verwenden, damit nicht zuviele Luftbläschen entweichen). Mehl und Backpulver mischen und vorsichtig unter die Eimasse heben.

Den Teig gleichmäßig in der vorbereiteten Kuchenform verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten backen. Das Biskuit ist fertig, wenn es sich auf Fingerdruck elastisch anfühlt. Sofort auf ein Backpapier stürzen und noch heiß mit der Himbeermarmelade  bestreichen.

Während der Biskuitteig im Backofen ist, kann der Mohnpudding vorbereitet werden. Dafür die Milch in einem Topf aufkochen lassen. Sahne mit Vanillepudding, Zucker, ausgekratzter Vanilleschote und Zitronenzeste mischen bis alle Klümpchen aufgelöst sind. Sahnemischung in die warme Milch rühren und den Pudding eindicken lassen. Den Topf vom Herd nehmen und den Mohn einrühren. Dann die Masse etwas auskühlen lassen. Die Gelatine nach Packungsanweisung vorbereiten und in den Pudding rühren.

Einen Tortenring (Alternativ den Rand der Springform) um das Biskuit legen und den Mohnpudding darin verteilen. Den Kuchen mindestens 4 Stunden kaltstellen. Vor dem Servieren mit den Himbeeren dekorieren.

Gutes Gelingen. 

 

Hast du den Kuchen gebacken? Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen.

 Leckerer Mohn-Pudding-Kuchen! Einfaches Rezept.
Schnelle Rharbarber Tarte

Schnelle Rharbarber Tarte

Cashew Karamell Shortbread

Cashew Karamell Shortbread