Maria PrietoBarea.jpg

Hallo, ich bin Maria.

Meine Küche ist klein, mein Herd ist durchschnittlich, meine Küchengeräte sind basic... Man braucht nicht viel um einen Kuchen zu backen. Ich möchte euch mit meinen Lieblingsrezepten inspirieren, denn ein Stück warmer duftender Kuchen und eine Tasse Kaffee versüßen das Leben. Ich illustriere alle Rezepte liebevoll von Hand. 

 

Knusprige Mandel-Schnitten

Knusprige Mandel-Schnitten

Manchmal habe ich Lust auf eine gesunde Nachspeise. Etwas nussiges, knackiges leicht fruchtiges... Geht es auch so? Dann sind die knusprigen Mandel-Schnitten genau das richtige für euch. Sie sind perfekt für Kaffeepause, Brunch, Lunchpaket oder Picknick, weil man sie so gut mit der Hand essen kann. In nur 50 Minuten stehen sie fertig gebacken auf dem Tisch.

Als Marmelade habe ich Himbeer- und Ribiselmarmelade gemischt. Ich würde eine leicht säuerliche Marmelade empfehlen, aber ihr könnt gerne experimentieren. Am Besten schmeckt natürlich selbstgemachte Marmelade, aber die habe ich auch nicht immer zu Hause. 

Die Rezeptidee stammt vom amerikanischen Foodblog Two Peas & Their Pod und wurde adaptiert. Die Seite kann ich sehr empfehlen, dort findet man wirklich viel Leckeres. 

 Einfacher Kaffeekuchen. Illustrierter Kuchen. New Cakes On The Block.

Zutaten

100 ml Kokosöl, flüssig
100 g Rohrzucker
150 g Dinkelmehl
100 g gemahlene Mandeln
1/2 TL gemahlener Zimt
1 Prise Salz
1 Ei
100 g ganze Mandeln oder Mandelstifte
200 g Fruchtmarmelade (ich habe Himbeere und Ribisel verwendet)

Für 1 Backform 20 x 20 cm (9-12 Stück)
Dauer: 30 min + 30 min Backzeit

 

Zubereitung

Den Backofen auf 180° C vorheizen und die Backform mit Backpapier auslegen.

Kokosöl und Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer für 2-3 Minuten verrühren. Das Ei unterrühren. Danach Mehl, gemahlene Mandeln, Zimt und Salz untermengen. Die ganzen Mandeln grob hacken und ebenfalls einrühren. Der Teig sollte krümelig sein. Falls er zu feucht ist, einfach noch ein wenig Mehl untermischen.

Die Hälfte der Masse in die Backform füllen und festdrücken. Die Marmelade verrühren, und gleichmäßig euf dem Teig verteilen. Falls die Marmelade sehr fest ist kann man sie ein wenig erwärmen, dann lässt sie sich leichter verstreichen. Die restlichen Streusel gleichmäßig auf der Marmeladenschicht verteilen. 

Für 25 bis 30 Minuten backen bis die Mandelriegel goldbraun sind und schön duften. Etwas abkühlen lassen und in Quadrate geschnitten servieren.

In einem luftdichten Behälter kann man die Mandelschnitten bis zu 5 Tage aufbewahren.

Hast du das Rezept ausprobiert? Über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen.

 leckere Mandel-Schnitten. Foodblog
Blitzschneller Zwetschken-Streuselkuchen

Blitzschneller Zwetschken-Streuselkuchen

Ribiselkuchen à la Mama

Ribiselkuchen à la Mama