Maria PrietoBarea.jpg

Hallo, ich bin Maria.

Meine Küche ist klein, mein Herd ist durchschnittlich, meine Küchengeräte sind basic... Man braucht nicht viel um einen Kuchen zu backen. Ich möchte euch mit meinen Lieblingsrezepten inspirieren, denn ein Stück warmer duftender Kuchen und eine Tasse Kaffee versüßen das Leben. Ich illustriere alle Rezepte liebevoll von Hand. 

 

Karottenkuchen mit Cream Cheese Topping

Karottenkuchen mit Cream Cheese Topping

Die Kombination aus Karotten, Mandeln, Kokos und Rosinen schmeckt lecker, aber erst das Firschkäsetopping macht das Rezept zum Hit. Es ist nussig und saftig, und entlockt jedem ein Mmm... Es stammt von Donna Hay: Hier hole ich mir öfters mal Inspiration.

Für dieses Rezept empfehle ich eine Küchenmaschine, denn es muss lange gerührt werden. Das funktioniert, zwar auch mit dem Mixer, ist aber etwas mühsamer. 

Der Karottenkuchen enthält kein Mehl, stattdessen fast ein halbes Kilo Mandeln. Mich hat es einfach mal interessiert, wie ein Kuchen ohne Mehl funktioniert. 

Die meisten meiner Rezepte sind schnell gemacht, für dieses musst du etwas mehr Zeit einplanen, doch es zahlt sich aus!

Tipp: Wenn du keine Rosinen magst, kannst du sie mit getrockneten Cranberrys ersetzen.

 

Saftiger Karottenkuchen mit cremigem Frischkäse Topping

Zutaten

5 Eier, bei Raumtemperatur
260 g brauner Zucker
1 Vanilleschote
400 g Karotten
125 ml Öl (z.B. Sonnenblumenöl, Rapsöl) 
440 g gemahlene Mandeln
1 TL gemahlener Zimt
1 TL gemahlener Ingwer (optional)
¼ TL gemahlene Muskatnuss
1 TL Backpulver
75 g Kokosraspeln
70 g geröstete Mandelblättchen
80 g Rosinen
250 g Frischkäse
50 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft

Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)
Dauer:  45 min + 80 min Backzeit + 2 Stunden Kühlzeit

 

Zubereitung

Teig
Den Backofen auf 160 °  Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen oder einfetten und beiseite stellen. Eier, Zucker und die ausgekratzte Vanille mit einer Küchenmaschine (oder einem elektrischen Mixer) für 15 Minuten rühren, bis die Masse sich im Volumen verdreifacht hat. Die Karotten schälen und grob reiben. In einer weiteren Schüssel werden die Karotten mit Öl, geriebenen Mandeln, Zimt, Ingwer, Muskatnuss, Backpulver, Kokos, Mandelblättchen und Rosinen gemischt. Danach wird die Karottenmasse mit der Eimasse vermischt. 

Den Teig in die Kuchenform geben und 80 – 85 Minuten lang backen. In der Kuchenform für 2-3 Stunden auskühlen lassen.

Cream Cheese Topping
Um die Frischkäsecreme zu machen, werden Frischkäse und Puderzucker mit einem elektrischen Mixer für 3 Minuten gerührt. Dann wird Zitronensaft hinzugefügt und noch 1 Minute gemixt. Den Kuchen aus der Form lösen und mit der Creme bestrichen. Bis zum Servieren nochmal kühlstellen und dann genießen!

 

 

 

Schweizer Nusstorte

Schweizer Nusstorte

Zwetschken Streuselkuchen

Zwetschken Streuselkuchen