Maria PrietoBarea.jpg

Hallo, ich bin Maria.

Meine Küche ist klein, mein Herd ist durchschnittlich, meine Küchengeräte sind basic... Man braucht nicht viel um einen Kuchen zu backen. Ich möchte euch mit meinen Lieblingsrezepten inspirieren, denn ein Stück warmer duftender Kuchen und eine Tasse Kaffee versüßen das Leben. Ich illustriere alle Rezepte liebevoll von Hand. 

 

Earl Grey Shortbread

Earl Grey Shortbread

Ich bin immer auf der Suche nach einfachen Keksen die ich nicht ausstechen muss. Versteht mich nicht falsch, ich mag ausstechen, aber in der hektischen Adventszeit brauche ich oft ein paar schnelle Plätzchen für Gäste. Geht es euch auch so?

Das Earl Grey Shortbread ist perfekt, weil der Teig zu einer Rolle geformt und davon Scheiben abschnitten werden. Das geht in Nullkommanix. 

Und vom Geschmack her? Ich kenn niemanden der Shortbread nicht mag. Es ist ein typisch englisches Gebäck, ähnlich wie ein Mürbteig – knusprig und buttrig.  Der Earl Grey Tee verleiht dem Ganzen einen leicht herben Bergamotten Geschmack, den ich absolut liebe.

Mit nur 6 Zutaten, ist das Earl Grey Shortbread perfekt für Partys, Tea Time oder zum ganz alleine vernaschen.

 schnelle Weihnachtskekse, einfache Plätzchen, Shortbread mit Earl Grey. New Cakes On The Block

Zutaten

200 g Butter, weich (aber nicht flüssig)
120 g Puderzucker
220 g Mehl
15 g Stärke
2 EL Earl Grey Tee (2 Teesackerl)
1/2 TL Salz

Für ca. 30 Stück
Dauer: 25 min + 25 min Backzeit


Zubereitung

Die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie schön weich ist. 

Butter und Puderzucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer verquirlen bis eine helle, weiche Masse entsteht. Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles gut verrühren. Es entsteht ein weicher Teig. 

Herausnehmen und eine lange Rolle formen (ca. 3 cm Durchmesser). Hier könnt ihr selber entscheiden ob die Kekse eher rund oder eckig sein sollen. 

Der Teig sollte fest genug sein um Scheiben davon abzuschneiden, ist er das nicht, wickelt ihn in Frischhaltefolie und kühlt ihn für ca. 30 Minuten.

Den Ofen auf 150°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Von der Teigrolle ca. 0,5 cm dicke Scheiben abschneiden und mit einigem Abstand zueinander auf das Backblech legen. Das Shortbread mit der Gabel einstechen.

20-25 Minuten backen bis die Ränder leicht gebräunt und die Mitte nicht mehr zu weich ist. Auskühlen lassen und in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Earl-Grey-Shortbread.jpg
Linzer Augen mit Buchweizen

Linzer Augen mit Buchweizen

Die Besten Brownies

Die Besten Brownies