Maria PrietoBarea.jpg

Hallo, ich bin Maria.

Meine Küche ist klein, mein Herd ist durchschnittlich, meine Küchengeräte sind basic... Man braucht nicht viel um einen Kuchen zu backen. Ich möchte euch mit meinen Lieblingsrezepten inspirieren, denn ein Stück warmer duftender Kuchen und eine Tasse Kaffee versüßen das Leben. Ich illustriere alle Rezepte liebevoll von Hand. 

 

Bananen-Karamell-Kuchen

Bananen-Karamell-Kuchen

Dieser Kuchen ist sooo gut! Ich weiß, das sage ich über all meine Rezepte, aber der Bananen-Karamell-Kuchen ist super lecker. Und das Beste daran ist, dass er auch sehr einfach zu machen ist! In 30 Minuten steht er im Backofen. 

Es ist ein “Upside-Down-Cake”. Zuerst wird das Karamell eingefüllt, dann die Bananen eingeschichtet und obenauf kommt der Teig. Nach dem Backen wird der Kuchen dann gestürzt.

Verschwendet keine Zeit, los geht's! Und denkt daran, je reifer die Bananen, desto besser.

Verkehrter Bananenkuchen mit Karamellschicht. Kuchenblog. Einfacher Bananenkuchen.

Zutaten

Karamell

50 g Butter
80 g brauner Zucker (weißer Zucker geht auch)
1 Prise Salz
2-3 Bananen (je nach Größe)

Teig

100 g Butter, weich
130 g Zucker
2 Eier, Raumtemperatur
170 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
120 ml Buttermilch (alternativ Sauerrahm)
1 Banane, in kleinen Stücken

Für 1 Kastenform von 26 cm Ø (12 Stück)
Dauer: 30 min + 50 min Backzeit

 

Zubereitung

Eier, Butter und Buttermilch rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Raumtemperatur haben und die Masse nicht stockt. Den Backofen auf 180° vorheizen. 

Für das Karamell die Butter bei mittlerer Hitze in eine Pfanne schmelzen lassen. Zucker und Salz hinzufügen und 3 Minuten köcheln lassen, bis es dick und hellbraun ist. Das heiße Karamell in die Backform füllen. Die Bananen schälen und der Länge und Breite nach halbieren und auf das Karamell schichten (mit der Schnittfläche nach unten).

Für den Teig Butter und Kristallzucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer leicht und flaumig schlagen. Ein Ei nach dem andern unterrühren.

Die restlichen Zutaten bei niedriger Geschwindigkeit unterrühren. Den Teig in die Form füllen und für 45 – 50 min backen und die Stäbchenprobe machen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten lang abkühlen lassen, bevor er gestürzt wird, damit sich das Karamell setzt. Bitte nicht zu lange warten, sonst klebt es an der Form fest. 

Der Kuchen wird am besten am gleichen Tag serviert, und schmeckt am Besten lauwarm.

Hast du den Kuchen gebacken? Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen.

 

 

Snickers Balls

Snickers Balls